...es muss auch anders gehen!

 

tl_files/images/IMG_3313 komp.jpg

Geboren und aufgewachsen in Wien, habe ich schon als Kind immer
wieder Dinge aufgeschnappt, die bei mir oft in dem Gedanken mündeten: "das gibt's doch nicht, das muss doch auch anders gehen!"

Besonders, wenn ich von Krankheiten und Todesfällen hörte, so auch als mein geliebter Großvater starb, als ich 5 Jahre alt war und meine Großmutter immer wieder sagte: "Hätten ihn die Ärzte nicht so früh aus dem Spital entlassen, würde er noch leben!"

Ich glaube, diese und ähnliche Erfahrungen waren es, die mich zum Heilberuf brachten. Früh war mir klar, dass ich nicht die "herkömmliche" Medizin studieren wollte. Die Gelegenheit, in die Naturheilkunde einzusteigen, fand ich während meiner Zeit in Deutschland: der Beruf der Heilpraktikerin war genau das, was ich immer schon gesucht hatte!


Als ausgebildete Heilpraktikerin ist man in Deutschland (und fast allen EU-Ländern, ausgenommen Österreich) den Ärzten gleichgestellt und arbeitet vorwiegend mit naturheilkundlichen Mitteln und alternativen Therapien, wie z.B. TCM, Homöopathie oder manuellen Heilverfahren wie Osteopathie, etc.
Dies drückt auch unsere Berufsbezeichung in der Schweiz aus: dort werden wir "Naturärzte" genannt. 

Durch diese umfassende Ausbildung und viele Seminare konnte ich mir ein noch immer ständig wachsendes Wissen aneignen.

Wieder zurück in Österreich zu Beginn des neuen Jahrtausends, wandelte sich mein Tätigkeitsfeld entsprechend den rechtlichen Möglichkeiten und es kamen neue Methoden dazu, so wie ich sie bis heute praktiziere.

Ich habe meine Berufung gefunden - und Sie?

tl_files/images/IMG_3316 komp.jpg